ULYSSES CLUB - Wer sind wir?

​​Der Ulysses-Club wurde 1983 von Stephen Dearnley (1922-2012, RIP) und weiteren drei Motorradfahrern in Sydney (Australien) gegründet. Es war eine Zeit, in der das Motorradfahren in erster Linie ein Hobby von jungen Motorradfahrern war und die Gründungsmitglieder somit eine Notwendigkeit sahen, einen Club ins Leben zu rufen, der sich um die Belange von älteren Motorradfahrern kümmert, also um Motorradfahrer in einem Alter über 50. Allerdings konnte man schon mit 40 Jahren Juniormitglied werden.

Es sollte in erster Linie ein "social club" sein, ein Club, in dem Geselligkeit, Kameradschaft und Freundschaft im Vordergrund stehen. Das Motorradfahren sollte erst an zweiter Stelle stehen.

Mit diesem Konzept hatte der Ulysses-Club einen durchschlagenden Erfolg. Es begann 1983 mit vier Motorradfahrern. Heute werden in Australien Mitgliedsnummern von über 60'000 vergeben. Etwa die Hälfte dieser Mitglieder ist immer noch in den vielen "Branches" des Clubs aktiv.

Auch in Neuseeland und Südafrika gibt es den Clubs mit mehreren tausend Mitgliedern. Damit ist der Ulysses-Club der größte Motorradclub der südlichen Hemisphäre. Weitere Clubs findet man in England, Norwegen, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, Botswana, Vietnam und Zimbabwe.

 

In der Schweiz wurde der Ulysses-Club im Jahr 2012 gegründet. Die Motorräder (Töff's) sind markenunabhängig. Unsere weiblichen und männlichen Mitglieder kommen aus verschiedenen Kantonen der Schweiz. 

Unsere Aktivitäten: monatlicher Stamm, Halbtagstouren, Tagestouren, Wochenendtouren, Mehrtagestouren, besuchen von Messen,

 
Neben den bereits erwähnten Zielen, hat sich mit dem Entstehen von Ulysses-Clubs in immer mehr Ländern eine weitere Komponente entwickelt: Die Kontaktpflege zu den anderen Clubs und die gegenseitige Unterstützung bei Reisen in "Ulysses Ländern". So versuchen wir unseren Ulysses-Gästen aus anderen Ländern Motorräder und Schlafgelegenheit bereit zu stellen. Bei Pannen oder sonstigen Problemen haben sie vor Ort Ansprechpartner. Diese Unterstützung erhalten wir im Gegenzug auch von unseren ausländischen Ulysses-Club Freunden, bei unseren Reisen im Ausland.



Sollten wir Dein Interesse geweckt haben, bist Du herzlich eingeladen Dich mit uns in Verbindung zu setzen

1/1

 Alle Rechte bei ULYSSES CLUB SWITZERLAND