500 Franken für Nottwil

14.01.2015 00:00 (bb/vd)

Der Ulysses Club Switzerland ist nicht bloss ein Motorradclub, sondern engagiert sich auch sozial. Nebst dem geselligem Beisammensein, gemeinsamen Ausfahrten und der Pflege internationaler Kontakte, setzt sich der Club für soziale Belange ein.

Das kann in verschiedenster Form erfolgen. Sei es bei einem Arbeitseinsatz bei einem Bergbauern oder in Form einer Spende an eine – vom Club geprüfte - Organisation. Für das Jahr 2015 beschloss die Generalversammlung des Clubs, die Schweizer Paraplegikerstiftung in Nottwil, mit 500 Franken zu unterstützen. Man hofft damit auch, dass mit dieser Aktion die Menschen dazu gebracht werden können, sich mit dem Thema Sicherheit und Vorsorge näher auseinander zu setzen. Denn jeder, der Motorrad fährt, muss sich Gedanken zu einem möglichen Unfall machen. „Durch den geringen Aufprallschutz enden solche Unfälle oft tragisch“, erklärt Club-Präsident Wolfgang Thomasitz, und „wir sind froh, dass es eine Einrichtung wie die Schweizer Paraplegikerstiftung gibt, die sich um Menschen kümmert, deren Leben sich nach einem Unfall völlig verändert hat.“

Der Ulysses Club Switzerland ist Teil des weltweiten Ulysses Clubs mit über 40 000 aktiven Mitgliedern. Damit ist der Club einer der weltweit grössten (Social-) Motorrad-Clubs.

Um Mitglied werden zu können, muss man über 40 Jahre alt sein. Infos zum Club:

www.ulysses-club.ch

Liebe Brigitte, liebe Selina

Vielen Dank für den Bericht. Wir feuen uns riesig darüber.

Alle Rechte bei ULYSSES CLUB SWITZERLAND